Die Mutzen auf Oktober Exkursion

Bibamus und Blitz haben uns in ihre Firma „minnotex GmbH“ in Herzogenbuchsee eingeladen. Mit Besen war der Aufmarsch sehr beachtlich. Bibamus, der die seit 1720 existierende Firma von seinem Vater übernommen hat, hat die Zeichen der Zeit erkannt und sich als sehr flexibler Nischenplayer auf viele Spezialprodukte in hoher Qualität spezialisiert. Der Maschinenpark reicht von museal anmutenden, bis zu topmodernen Maschinen. Damit ist er in der Lage, Produkte aus Seide, Schappe, Wolle, Baumwolle, Leinen, Flachs sowie Synthetics zu Bändern, Krawatten, Fahnen, Dekorstoffe, Spezialprodukte und Kordeln herzustellen. Dies auch in Kleinstmengen.
Der organisierte Betrieb kann, dank guter Zusammenarbeit mit Schweizer Färbern, seine Produkte in einer Farbpalette anbieten, die auch nach Jahren mit Farbgarantie nachbestellt werden können. Viele Produkte können in der verlangten hohen Qualität nur auf den langsam laufenden, museal anmutenden Maschinen produziert werden.
Im übersichtlichen Fabrikladen konnten wir viele seiner Endprodukte bewundern.
Besonders erwähnenswert ist jedoch, wie Bibamus mit viel Herzblut und Enthusiasmus Produkte kreiert und fabriziert und somit dem kleinen Unternehmen wieder eine Zukunftsperspektive gibt. Grosse Achtung gebührt den beiden, die keine 40 Stundenwoche kennen, da sie auch die Maschinen meist selber bedienen. Die Wochenenden werden sehr oft zum Ausdüfteln und Herstellen von neuen Produkten eingesetzt.
Nach der beeindruckenden Besichtigung war es an der Zeit, für das leibliche Wohl zu sorgen. Der Jahreszeit angepasst genossen wir die feinen Wildmenüs.
Toll wieder mal einen florierenden Textilbetrieb besichtigen zu dürfen.
22.10.2017 Nauti

Nauti

There is 1 comment on this post
  1. Oktober 24, 2017, 6:56 pm

    Ein herzliches Dankeschön an Le Mutzenstamm, dass wir mit dabei sein durften, als am letzten Freitag die Firma Minnotex Ihre Pforten für uns Textilianer aufgemacht hat. Dieser Dank geht auch an Bibamus und Blitz, die uns mit viel Freude und Engagement Ihre Unternehmung präsentierten.

    Beim Rundgang durch Fabrikladen, Zwirnerei und Weberei samt Vorwerk waren wir von der geballten produktionstechnischen Kompetenz und dem textilen Know How fast ein wenig überfordert. Dabei hatten wir doch gemeint, dass wir auch ein wenig davon verstehen – auch wenn diese Art Verstand von den einen schon länger nicht mehr beansprucht wurde. Besonders zur Geltung kam Bibamus‘ Liebe zu den natürlichen Faserstoffen.

    Wir wünschen den beiden weiterhin viel Erfolg mit Ihren Produkten und danken nochmals für die äusserst interessante und lehrreiche Führung.

    Mit weiss-lila-weiss
    Romeo

Antwort hinterlassen auf Romeo

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.