Textiliaball vom 13. Januar 2018

Entspannte und freudestrahlende Textilianer mit Anhang trafen am 13.1.2018 im Zunfthaus zur Schmiden in Zürich zum Textiliaball ein. Herrlich gewandet und bestens gelaunt folgten cirka 30 Paare dem Ruf der Organisatoren Düde und Kick. In den prunkvollen Räumen eröffneten wir den Abend mit einem Apéro bis ein Schmid der Zunft den Hammer auf den Amboss schlug und uns kurzweilig in die langjährige Geschichte und Tradition der Schmidenzunft und ihrem Haus einführte.

Im grossen Zunftsaal ging’s dann zum delikaten Dreigang-Diner über, wobei bereits zwischen den einzelnen Gängen von einer hervorragenden Band zum Tanz aufgespielt wurde. Es kann bestätigt werden, dass die Textilianer keine Tanzmuffel sind, war doch zumindest phasenweise die grosszügig bemessene Tanzfläche gut gefüllt. Und wer die Bilder etwas genauer anschaut kann erkennen, dass getanzt wurde bis die Hosenträger flogen.

Die Musiker waren kaum zu bremsen und der Moment musste genau angepeilt werden um für die Grussworte unseres Präsidenten Balu und den Farbenkantus eine kleine Lücke zu finden.

Zu früh fuhr der letzte Zug für die Heimreise. So fand der Ball sein abruptes Ende, und der Schreiber musste auf seinen obligaten Schlummerbecher verzichten. Auch weiss er nicht, ob zu später Stunde genügend Stimmbänder für weitere Kanti und den Schlusskantus in Schwingung und Stimmung gebracht werden konnten.

Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst. Ein äusserst gelungener Textiliaball mit Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus harrt darauf wiederholt zu werden. Unsere Besen wüssten es zu schätzen.

Mit einem herzlichen Dank an Düde und Kick und mit farbenbrüderlichen Grüssen
In weiss-lila-weiss
Romeo

Romeo

Antwort hinterlassen