"; jQuery("head").append(st); }); });
Kulinarium im Panoramarestaurant Rüeggisberg

An einem sonnigen und warmen Samstag machten sich 15 Textilianer und Besen auf den malerischen Weg zum Panoramarestaurant Viva in Rüeggisberg. Die wahrlich traumhafte Aussicht wurde auch nicht von den zaghaft grimmigen Schleierwolken getrübt – den glitzernden Thunersee konnte man auch ohne Vorstellungskraft entdecken. Was bei der Ankunft dem einen oder anderen Textilianer gleich auffiel und die Vorfreude weckte: der Weltmeister der Patisserie Rolf Mürner hat im selben Haus sein Pastrydesign-Studio. Die kleinen Kunstwerke versprachen schon mal einen krönenden Abschluss, komme was wolle. Der Aperitif wurde dann wahlweise auf der Sonnenterasse oder etwas hautfreundlicher Indoor genossen. Omnipräsentes Hauptthema war natürlich die bevorstehende Ferienzeit – auch Pensionierte brauchen Erholung vom Alltag. Nach der Feststellung von Bärli dass sie die einzige farbentragende war – ihr Gatte selbst, unser Häuptling Paddel, hatte sich klammheimlich den anderen angepasst – konnten die riesengrossen Portionen aufgetischt werden. Die Theorie zum zusätzlichen Magen des Menschen, welcher immer Platz für Nachtisch hat, konnte anschliessend bestätigt werden. Die Kunstwerke des Meister-Patisseurs wie Törtchen und Eistorte beendeten das Kulinarium des Mutzenstammes gebührend. Der Fixpunkt in der Jahresagenda ist seinem Namen wieder gerecht geworden – nächstes Jahr dann vielleicht etwas farbentragender…

 

Mit weiss-lila-weiss,
Tortilla          Mutzen-Aktuar
Souleur         Fotos

Markus Pflughaupt

Antwort hinterlassen